Publius Aelius Vocco

Tiro

Dabei seit 2012

„Opus iustitiae pax“

Publius wurde in den Wirren des 4-Kaiser-Jahres 193, in Sumolocenna, geboren. Er wuchs als einziger Sohn des dortigen Wasserbaumeisters auf. Seine Mutter starb bereits im Kindbett. Schon früh interessierte er sich für den Beruf seines Vaters und ging diesem tatkräftig zur Hand. Er führte eine behütete Kindheit und Jugend und ihm wäre eine gesicherte Zukunft als Nachfolger im Amt des Wasserbaumeisters garantiert gewesen, wenn er nicht wegen eines Missgeschicks beim Überprüfen der Leitungen für die Cholera-Epidemie, die daraufhin in der Stadt Einzug gehalten hatte, verantwortlich gemacht worden wäre. Überstürzt musste er Sumolocenna verlassen und fand Zuflucht in einer nahe gelegenen Villa Rustica, in der er sich seinen Lebensunterhalt als Knecht verdingte. Nach einer unstandesgemäßem Liebelei mit der Tochter des Gutsbesitzers wurde er auch von dort vertrieben und war nun gezwungen sein Glück in der Ferne zu suchen. So führte ihn der Weg zur Grenze des Imperiums, wo er sich nach einer durchzechten Nacht, in Gesellschaft eines Conquisitors , als Soldat der röm. Grenztruppen wiederfand.

Der von seiner Ausbildung her unsoldatische Publius musste sich erst an den harten Drill und die straffe Disziplin in der Garnison gewöhnen. Mit der Zeit gewöhnte er sich jedoch an seine neue Berufung und fand Gefallen an seiner Rolle eines „Defensor imperii“. Doch auch hier konnte er seine Heimat nicht vergessen – und so schwor er dem Gott Mithras einen Altar zu weihen, sollte er je wieder heimischen Boden betreten können…

Historische Nachweise:

Der Mithrasalter des P. Aelius Vocco :

Inschrift: Invicto / Mythrae(!) / P(ublius) Ael(ius) Voc/co mil(es) l(egionis) XXII / P(rimigeniae) p(iae) f(idelis) v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) // m(erito)
Übersetzung: Dem unbesiegbarem Mithras hat Publius Aelius Vocco, Soldat der 22. Legion, der erstgeschaffenen, frommen, getreuen (den Stein aufstellen lassen und damit) sein Gelübde eingelöst froh und freudig nach Gebühr

« zurück zu Matthias | Weiter mit Sedulius Julianus »

Alle Mitglieder:

Annia Latinia :: Aurelius Severus :: Aurelius Verecundus :: Berus :: Caius Sulpicius Vepanus :: Felicitas Severa :: Flavius Julius Pervincus :: Flavius Valentinus :: Iulius Fraternus :: Julius Demetrianus :: Litta Celora :: Marco Cosseo :: Marcus Octavius Severus :: Marius Marcellus :: Matthias :: Publius Aelius Vocco :: Sedulius Julianus :: Viducius Geminianus :: Caius Ioius Arrin :: Lucius Martius Scaeva :: Marcus Avellanus Secundus :: Meddilius Carantus :: Quintus Andrus