Der Limes wurde wieder lebendig!

Der Limes wurde am 15. Juli 2005 zum Weltkulturerbe erklärt. Mit dieser Ernennung geht eine Wertschätzung der römischen Hinterlassenschaften einher, die uns heute – fast 1800 Jahre nach Abzug der Römer – immer noch Zeugnis von der Weltmacht Rom geben.

Dennoch sind uns heute nur noch schwer zu erkennende Relikte dieser markanten Grenze erhalten. Um diese ins Bewusstsein zu rufen und neu aufzuzeigen, fand auf einer Strecke von 1km der Limes nördlich von Welzheim sein Wiederaufleben. Dazu wurde auch das Kleinkastell Rötelsee wieder voll besetzt.

Anfahrtsplan - Am Besten der Umgehungstraße Richtung Kaisersbach folgen