Lebensläufe am Limes

Leben am Limes ist die personifizierte, exemplarische Darstellung vergangener Lebensformen und Lebenswelten einer Grenzgesellschaft des 3.Jhd in den germanischen Provinzen Diese biographische Annäherung erfolgt, um in der Vermittlung einen lebensweltlichen Bezug zu den nachgewiesenen Personen und Rollen in der antiken Grenzgesellschaft zu erreichen. Diese können in einer Entsprechung oder Kontrastierung eine emotionale Verbindung zur modernen Erfahrungswelt der Menschen schaffen (Arbeit, Familie, Kindheit, Alter). Dies ist der Schlüssel, um das Limesleben für heute nahe zu bringen.

Unser neuestes Mitglied:

Felicitas verstärkt die schon starke Frauenquote der Truppe. Mit ihren handwerklichen Fähigkeiten und die Kühnheit neue antike Techniken auch auszuprobieren bringt sie innovative Fähigkeiten ein.

Die einzelnen Biografien sind sorgfältig entworfen und sollen in der Zusammenschau einen repräsentativen Querschnitt der Limesbewohner abbilden. Entweder sind die jeweiligen Namen nachgewiesen oder die einzelne Rolle, Funktion des Mitglieds.

Da wir in unserer Vermittlung nie die Gegenwart aus den Augen nehmen, wollen wir uns auch als die Menschen vorstellen, die sich der Antike im 21. Jahrhundert widmen. Diese Leidenschaft verbindet uns miteinander und vielleicht auch mit Ihnen?

Nun wünschen wir eine interessante Lektüre!

Lebensläufe